Tageslosung

Dienstag, 12.12.2017
Meine Zunge soll singen von deinem Wort; denn alle deine Gebote sind gerecht.
Psalm 119,172
© Evangelische Brüder-Unität
Herrnhuter Brüdergemeine

Gottesdienste

Freitag 15.12.2017
18:00 Lippoldsberg
(Abendgebet)

Samstag 16.12.2017
10:00 Klinik Lippoldsberg
11:00 AHZ Lippoldsberg
17:00 Oedelsheim

Sonntag 17.12.2017
10:45 Arenborn
  - - -  Gewissenruh
10:45 Gieselwerder
  - - -  Gottstreu
  - - -  Heisebeck
17:00 Lippoldsberg
  - - -  Oedelsheim
10:00 Vernawahlshausen

Montag 18.12.2017
(Zeit der leisen Töne)
18:00 Gottstreu

Dienstag 19.12.2017
(Zeit der leisen Töne)
18:00 Gottstreu

Mittwoch 20.12.2017
(Zeit der leisen Töne)
18:00 Gieselwerder
18:00 Gottstreu
19:00 Oedelsheim

Donnerstag 21.12.2017
(Zeit der leisen Töne)
18:00 Gieselwerder
19:00 Oedelsheim

Freitag 22.12.2017
18:00 Gieselwerder
(Zeit der leisen Töne)
18:00 Lippoldsberg
(Abendgebet)
19:00 Oedelsheim
(Zeit der leisen Töne)

Aktuelles

Brücke zum Nachbarn
(Gemeindeblatt PDF)

Herbst/Winter 2017 | Archiv


Der gute Gedanke
im Dezember

Ja, is' denn heut scho' Weihnachten?


Konzertgottesdienst
3. Advent Samstag 16.12.2017, 17 Uhr, Martinskirche Oedelsheim

mit dem MGV, dem Posaunenchor und Colours of Music


Adventskonzert
Sonntag 17.12.2017 17.00 Uhr Klosterkirche Lippoldsberg

Die Chöre der Klosterkirche beschließen mit dem Adventskonzert die diesjährige Konzertreihe in Lippoldsberg. Aufgeführt werden Magnificat-Vertonungen aus unterschiedlichen Zeiten und Ländern von Vaughan-Williams, Wood und Telemann sowie festliche und populäre Bläsermusik.
12 Euro/erm. 8 Euro
Vorverkauf und Tageskasse in der Klosterpforte

Jahreslosung 2017

Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch.

( Hesekiel 36,26 )

Gewissenruh (Kirchspiel Lippoldsberg)


Eingang - Herzlich Willkommen in der Waldenserkirche Gewissenruh

Die Kirchengemeinde Gewissenruh wird seit 1825 durch den Pfarrer von Lippoldsberg betreut. Die größere Muttergemeinde eröffnet den Gewissenruhern die Möglichkeit, an kirchlichen Aktivitäten teilzunehmen, wie sie sich auf dem kleinen Dorf schlicht nicht realisieren ließen.


Die Kirche und die Menschen

Die Kirche teilt die lange Dorfstrasse in der Mitte und liegt zwischen dem Kinderspielplatz unterhalb und dem Friedhof oberhalb des Dorfes. Auch für die heutigen Menschen ist das kleine Versammlungshaus in der Ortsmitte ein Symbol der Vertrautheit und verkörpert die eigenen Wurzeln. Dieses Stück Heimat zu erhalten und die damit verbundenen Geschichten im Bewusstsein zu halten, ist eine der Aufgaben der Kirchengemeinde.

An den entscheidenden Punkten ihres Lebens (wenn Menschen geboren werden, erwachsen werden, heiraten oder sterben) kommen sie in die alte Waldenserkirche, um diese Übergänge miteinander zu begehen.

Konfirmation Gewissenruh

Tauffamilien, Konfirmanden, Brautpaare und Trauergesellschaften zu begleiten und dem, was sie bewegt, einen Ausdruck zu verleihen, ist seit jeher eine wichtige Aufgabe der Kirchengemeinde.

Gewissenruher Konfirmanden beim Unterricht in Lippoldsberg

Weitere Informationen über lebensbegleitende Rituale auf www.klosterkirche.de:

- Taufe
- Konfirmation
- Trauung
- Beerdigung


Kirchenvorstand

Dem Kirchenvorstand gehören an:
Gudrun Elias-Seguin, Peter Heller, Martina Seguin, Susanne Seguin, Carola Sprenger, Astrid Verhaaren


Ev. Gesamtverband Oberweser 2017 © | Email | Sitemap | Datenschutzerklärung