Tageslosung

Mittwoch, 23.05.2018
Ein Geduldiger ist besser als ein Starker und wer sich selbst beherrscht, besser als einer, der Städte einnimmt.
Sprüche 16,32
© Evangelische Brüder-Unität
Herrnhuter Brüdergemeine

Gottesdienste

Freitag 25.05.2018
18:00 Lippoldsberg
(Abendgebet)

Samstag 26.05.2018
10:00 Klinik Lippoldsberg
11:00 AHZ Lippoldsberg

Sonntag 27.05.2018
19:00 Arenborn
  - - -  Gewissenruh
10:45 Gieselwerder
  - - -  Gottstreu
18:00 Heisebeck
10:00 Lippoldsberg
09:30 Oedelsheim
10:00 Vernawahlshausen

Aktuelles

Brücke zum Nachbarn
(Gemeindeblatt PDF)

Frühjahr 2018 | Archiv


Der gute Gedanke
im Mai

Alles Gute
kommt von oben


„Mobilität und Stabilität“ - thematische Wanderung mit Konzert

15.00 Uhr Klosterkirche: europaweite Verbindungen im Mittelalter
Wanderung nach Gewissenruh (mit Imbiss)
16.30 Uhr Waldenserkirche: religiöse Wanderbewegungen
Weiterwandern nach Gieselwerder
18.00 Uhr Konzert: Spanisch-argentinische Klänge an der Weser
(eingeladen sind natürlich auch Nicht-Wanderer!)
Daniel Küper spielt Gitarre in der Christuskirche Gieselwerder
Der Gitarrist Daniel Küper hat schon viele Länder bereist und mit seiner 10-saitigen Gitarre auf großen Bühnen konzertiert. Heute lebt und arbeitet er an der Oberweser in Heisebeck. Sein Instrument, das virtuose Repertoire und seine exzellente Spieltechnik lassen die Musik atmen. Leise Töne und kräftige Akkorde werden zum Sinnbild eines bewegten Lebens mit allen Höhen und Tiefen, mit Anfang und Ende und viel Raum dazwischen.

Jahreslosung 2018

Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.

( Offenbarung 21,6 )

Termine

Mai

21.05.18 Sternpilgern zum "Gottesdienst mit Aussicht"
am Pfingstmontag am Rappenshagen, der Gottesdienst beginnt um 11.30 Uhr, Startpunkt ab Klosterkirche Lippoldsberg um: 09.30 Uhr, anschl. gibt es wieder ein Rucksackbuffet. Jede/r bringt was zu essen mit – und es reicht für alle. Natürlich können Sie auch unabhängig von den Pilgergruppen zum Gottesdienst kommen. Wer den Weg abkürzen möchte, kann von den Wanderparkplätzen „Sattel“ (K 80 auf der Höhe zwischen Vernawahlshausen und Oedelsheim) oder vom Parkplatz an der L 763 zwischen Oedelsheim und Heisebeck (kurz vor der Kuppe links) starten. Der Fußweg zum Gottesdienst dauert ca. 20 Min. und ist für Kinderwagen geeignet.


„Mobilität und Stabilität“ - thematische Wanderung mit Konzert im Rahmen der Museumsmeile Wesertal 2018
Samstag 26.04.2018 18.00 Uhr Christuskirche Gieselwerder

15.00 Uhr Klosterkirche: europaweite Verbindungen im Mittelalter
Wanderung nach Gewissenruh (mit Imbiss)
16.30 Uhr Waldenserkirche: religiöse Wanderbewegungen
Weiterwandern nach Gieselwerder
18.00 Uhr Konzert: Spanisch-argentinische Klänge an der Weser
(eingeladen sind natürlich auch Nicht-Wanderer!)
Daniel Küper spielt Gitarre in der Christuskirche Gieselwerder
Der Gitarrist Daniel Küper hat schon viele Länder bereist und mit seiner 10-saitigen Gitarre auf großen Bühnen konzertiert. Heute lebt und arbeitet er an der Oberweser in Heisebeck. Sein Instrument, das virtuose Repertoire und seine exzellente Spieltechnik lassen die Musik atmen. Leise Töne und kräftige Akkorde werden zum Sinnbild eines bewegten Lebens mit allen Höhen und Tiefen, mit Anfang und Ende und viel Raum dazwischen.

Eintritt: frei, eine Spende wird erbeten

Juni

Frühlingsbrausen mit Glanz und Gloria
Sonntag 10.06.2018 17.00 Uhr Klosterkirche Lippoldsberg

Festliche Musik für Trompete und Orgel
Daniel Schmahl (Trompete) und Martin Rathmann (Orgel) spielen Werke von Albinoni, Bach, Charpentier, Mouret und Telemann. Die Zuhörer erwartet ein traditionelles, sehr festliches Konzertprogramm. Mit vollem Klang und mit viel Elan sehen die beiden Musiker ihre Interpretationen als einen Tribut an die Glanzzeit der hohen Trompete und ihrer kleinen Schwester -dem Corno da caccia, ergänzt durch die Orgel, der Königin der Instrumente.

Eintritt: VVK 17 Euro, AK 19 Euro (VVK auch online über ReserviX)


Die sieben Raben
Sonntag 24.06.2018 11.00 Uhr Kirchenscheune im Tierpark Sababurg

Märchengottesdienst mit Märchenerzählung
Szenen, Interpretationen und Musik für die ganze Familie

Einem Vater wird nach sieben Jungen endlich ein Mädchen geboren. Der Vater schickt seine Söhne zur Quelle, um mit einem Krug Taufwasser für das Töchterchen zu holen. Die sieben Brüder streiten, und ihnen fällt der Krug in den Brunnen. Sie getrauen sich nicht nach Hause zurück.Der Vater denkt, sie spielen nur und haben das Wasser vergessen. In seinem Ärger sagt er: „Ich wollte, dass die Jungen alle zu Raben würden.“

Eintritt: frei (für Gottesdienstbesucher auch in den Tierpark)

Juli

Klezmer trifft Pan - Verführung mit Musik
Sonntag 08.07.2018 19.30 Uhr Klosterkirche Lippoldsberg

Matthias Schlubeck, Helmut Eisel und JEM
Don Juan ist der Inbegriff des Verführers. Leichter noch hätte er seine Eroberungen machen können, hätte er Klarinette gespielt! Warme, umschmeichelnde Töne, lockende Schnalzer, ein augenzwinkernder Scherz zwischendurch... Oder doch lieber die Panflöte, deren klanglicher Schmelz schon die Nymphen betörte? Ob Mozarts klassische Don Giovanni-Vorlage oder folkloristische Klezmer-Tradition - beiden begegnet man auf unkonventionelle und unwiderstehliche Weise: fröhlich swingend, sanft-melancholisch, himmelhoch jauchzend.

Eintritt: VVK 14 Euro/erm. 10 Euro, AK 17 Euro/erm. 12 Euro (VVK auch online über ReserviX)

August

Italienische Sommernacht
Samstag 11.08.2018 ab 19.00 Uhr Open Air im Kirchgarten Lippoldsberg

Open-Air-Party: Italienisches Essen & Trinken, Cocktails, Livemusik mit Vucciria Musica Siciliana und Disconacht
Zwei Sizilianer, ein Musiker aus Padua, einer aus Paris, da kann nur echte Weltmusik herauskommen, natürlich mit italienischem Schwerpunkt. Benannt nach dem Markt in der Altstadt von Palermo präsentiert sich das Ensemble genauso bunt und leidenschaftlich wie die Mercanti und begeistert mit ansteckender Fröhlichkeit, feinsinnigen Kompositionen und traditionellen Volksweisen von rasanten Tarantellas bis zum schmelzenden Gesang mit viel Amore.

Eintritt: 6 Euro (mit Schlechtwetteralternative!)
(nur Abendkasse im Kirchgarten)

September

Gesänge der Hildegard von Bingen
Samstag 15.09.2018 17.00 Uhr Klosterkirche Lippoldsberg

Ensemble Fluensaer
In der mittelalterlichen Basilika wird der Zuhörer von den beiden Sängerinnen Petra Koerdt und Stefanie Weiner in die Welt der Musik des 12. Jahrhunderts entführt. Schlichte Schönheit und meditative Momente machen den Reiz dieser Klänge aus. Im Zentrum des Programms steht der Gesang, der von Shrutibox, Glocken und Streichinstrument begleitet und unterstützt wird. Die letzte Priorin des Klosters Lippoldsberg pflegte einen überlieferten Briefwechsel mit der berühmten Hildegard von Bingen.

Eintritt: 14 Euro/erm. 12 Euro

Oktober

Klang | Raum | Licht
Samstag 20.10.2018 19.30 Uhr Klosterkirche Lippoldsberg

Klangkünstler Werner Worschech
Der Musiker zählt zu den führenden Klangkünstlern Deutschlands. Seine meditative Musik steht im Gegensatz zur Hektik und Oberflächlichkeit unseres Alltages. Sie fordert Zeit, nimmt sich Raum und zieht fast unmerklich den aufmerksamen Zuhörer mit sich. Nimmt ihn mit auf eine Reise, in der Zeit und Raum zu verschmelzen scheinen und führt ihn behutsam in sein eigenes Inneres. Dabei kommen viele verschiedene Klanginstrumente zum Einsatz.

Eintritt: 12 Euro/erm. 10 Euro

November

Musik für die Ewigkeit
Sonntag 25.11.2018 18.00 Uhr Klosterkirche Lippoldsberg

Messe in h-moll von Johann Sebastian Bach
Bachs letztes großes Vokalwerk ist eine der bedeutensten geistlichen Kompositionen. Mit der jahrezehntelangen Arbeit an der "Hohen Messe" krönte und beendete Bach sein Lebenswerk. Die 18 Chorsätze und 9 Arien werden von dem Bielefelder Vokalensemble, dem Jugendvokalensemble VokalTotal sowie der Camerata St. Mariae und einem Solistenensemble unter Leitung von Kirchenmusikdirektorin Ruth M. Seiler aufgeführt.

Eintritt: 1. Kat. 19 Euro / 2. Kat. 15 Euro

Dezember

Adventskonzert
Sonntag 16.12.2017 17.00 Uhr Klosterkirche Lippoldsberg

Musik zum 3. Advent
Die Chöre der Klosterkirche gestalten den Nachmittag des 3. Advents mit Musik, die die Erwartung auf die strahlende Kraft des Weihnachtsfestes weckt. Advent – das geduldige Warten auf die Ankunft des Kindes, das die Welt verändert hat. Advent - eine Drehtür zwischen Vergangenheit und Gegenwart. „Und wäre Christus tausendmal in Bethlehem geboren, und nicht in dir: Du bliebest doch in alle Ewigkeit verloren.“ (Angelus Silesius)

Eintritt: 12 Euro/erm. 10 Euro


Termine anderer Orte:
Arenborn | Gewissenruh | Gieselwerder | Gottstreu | Heisebeck
Lippoldsberg | Oedelsheim | Vernawahlshausen | Ev. Gesamtverband


Ev. Gesamtverband Oberweser 2018 © | Email | Sitemap | Datenschutzerklärung