Logo Brücke zum Nachbarn

Jugendfreizeit

für Reinhardshagen und Wesertal 16-23.10.2021
Anmeldung nur noch für Warteliste (!)
Ausschreibung lesen (PDF)

Corona

Bitte beachten Sie die Hygienehinweise auf der Startseite!

Gottesdienste

Sonntag 27.06.2021
11.00 Grillplatz Gottstreu (Weiße Hütte)
Märchengottesdienst: "Der Teufel mit den 3 goldenen Haaren" mit Konfirmanden, Erzählerin Posaunenchor und dem Pfarrerteam aus Reinhardshagen und Wesertal

Der gute Gedanke

Wochenspruch

3. S. n. Trinitatis
Der Menschensohn ist gekommen, zu suchen und selig zu machen, was verloren ist. | Lukas 19,10
Weiter lesen

2. S. n. Trinitatis
Kommt her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken. | Mt 11,28
Weiter lesen


"Gute Gedanken" zu den Wochensprüchen hören Sie auch wöchentlich wechselnd unter der Nummer

05574-2419990

Sagen Sie es vor allem denen weiter, die kein Internet benutzen können!

Online-Angebote

20.06.2021 ""Gottes Mühlen mahlen...""
Pfarrer Jonathan Bergau

20.06.2021: 3. Sonntag nach Trinitatis
Pfarrer Thomas Schrader, Pfarrerin Elke Herich Schrader

Brücke zum Nachbarn

Sommer 2021 | Archiv

Collage: Glocke und Kerze
Zünden Sie eine Kerze an und läuten Sie die Glocken zum Gebet:

Über unsere E-Mail-Formulare können Sie auch anonym an den Pfarrer/die Pfarrerin Ihrer Wahl Gebete schicken, die wir gerne für Sie in die Kirche tragen.

Pfarramt Lippoldsberg
Pfarramt Oedelsheim
Pfarramt Vernawahlshausen

Tageslosung

Mittwoch, 23.06.2021
Ich will dich loben mein Leben lang und meine Hände in deinem Namen aufheben.
Psalm 63,5
© Evangelische Brüder-Unität
Herrnhuter Brüdergemeine

Jahreslosung 2021

Seid barmherzig,
wie auch euer Vater
barmherzig ist.


(Lukas 6,36)

Online-Angebote

Texte | Videos | Abendgebet

Kurz innehalten tut gut! Nehmen Sie sich etwas Zeit für sich, Ihre Gedanken und für Gott. Zünden Sie eine Kerze an. Mit den folgenden Texten können Sie eine andere Art finden, zuhause Gottesdienst zu feiern und christliche Gemeinschaft zu erleben. Die wöchentlich wechselnde Andacht kann man sich anhören oder selbst lesen.

Texte für eine kurze Andacht

Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht,
sondern der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit.
2. Timotheusbrief 1,7

Der Menschensohn ist gekommen, zu suchen und selig zu machen, was verloren ist. | Lukas 19,10

Wenn ich etwas verloren habe, dann beginne ich zu suchen. Aber je länger die Suche dauert, desto hektischer werde ich. Irgendwann suche ich an den verrücktesten Stellen, versuche mich zu erinnern: Wann habe ich diesen Gegenstand das letzte Mal gesehen oder in der Hand gehabt?

Manchmal muss ich die Suche aufgeben und mir sagen: Das ist verloren und jemand konnte gebrauchen, was ich vermisse.

Wie ist das bei Menschen? Da ist man schneller bereit zu sagen: Sie oder er ist verloren, hat den falschen Weg eingeschlagen; da ist nichts mehr zu machen. Aber ist das nicht schlimm: Menschen aufzugeben, ihnen nicht noch eine Chance zu geben oder wenigstens nachzugehen?

In vielen Geschichten hat Jesus erzählt, dass er niemals aufgibt, sondern den Menschen nachgeht, bis er sie gefunden hat. Jesus lässt niemanden fallen, sondern möchte uns Menschen beistehen, uns zeigen, dass jeder Mensch bei Gott geliebt und unendlich wertvoll ist.

Und deshalb gilt: Aufgeben gibt es bei Gott nicht, sondern er sucht, bis er die Menschen gefunden hat, die er aus vollem Herzen vermisst.

Pfarrerin Elke Herich-Schrader

Gott, an diesem Tag komme ich zu Dir.
Ich komme zu dir genauso, wie ich bin.
Ich komme zu dir mit meinen Zweifeln und meinen Ängsten,
aber auch mit dem, was mein Leben hell macht.
Du versprichst bei mir zu sein, immer für mich da zu sein.
Ich bitte, dass ich das gerade in diesen Tagen erleben kann.
Ich komme zu dir mit meiner Angst um die Menschen in meinem Umfeld,
um meine eigene Gesundheit.
Ich komme zu dir mit meinen Fragen, wie es weitergehen wird.
Ich komme aber auch zu dir mit meinem Dank für Menschen,
die sich für das Wohl aller einsetzen,
für Zeichen der Mitmenschlichkeit
und für das Frühlingserwachen in der Natur um uns.
Du, Gott, versprichst immer für uns da zu sein.
Lass uns das erleben, heute und alle Tage,
verbunden durch deinen Sohn Jesus Christus.

Videos

20.06.2021 Sonntagsgruß: ""Gottes Mühlen mahlen...""
Pfarrer Jonathan Bergau

20.06.2021: 3. Sonntag nach Trinitatis
Pfarrer Thomas Schrader, Pfarrerin Elke Herich Schrader

13.06.2021 Sonntagsgruß: "Was Glaube mit Tomaten verbindet"
Pfarrer Jonathan Bergau

13.06.2021: 2. Sonntag nach Trinitatis
Pfarrer Thomas Schrader, Pfarrerin Elke Herich Schrader

23.05.2021 Augenblick 64 Kraniche zu Pfingsten
Pfarrer Christian Trappe, Kantor Martin Seimer

Ältere Videos im Video-Archiv

Ältere Podcasts im Audio-Archiv

Lippoldsberger Abendgebet Online - zum Mitbeten und Mitsingen

Seit mehr als 15 Jahren wird jeden Freitag abend eine kurze Wochenendandacht gefeiert. Kurze Texte und Gebete wechseln mit ruhigen Gesängen.

Alle Texte und Melodien finden sich auch online zum Lesen und Mitbeten, die Melodien stehen zum Hören und Mitsingen zur Verfügung.

Es kann sehr wohltuend sein, mithilfe dieser Onlineversion einzustimmen und beruhigt und gestärkt den Tag zu beenden.

www.klosterkirche.de/spirituelles-wissen/rituale/abendgebet/

© Ev. Gesamtverband Oberweser 2021
Email Redaktion | Impressum | Datenschutz | Top | Menü