Logo Brücke zum Nachbarn

Gottesdienste

In den Kirchen gilt die 3G-Regel (geimpft oder genesen oder getestet), in Lippoldsberg 2G (geimpft oder genesen)! Bitte Bescheinigung mitbringen!

Samstag 21.05.2022
11:00 AHZ Lippoldsberg

Sonntag 22.05.2022
10:00 Arenborn
  - - -   Gewissenruh
11:00 Gieselwerder
  - - -   Gottstreu
  - - -   Heisebeck
12:00-22:00 Lippoldsberg
(Klostertag)
09:00 Oedelsheim
09:30 Vernawahlshausen

Mittwoch 25.05.2022
10:45 Klinikkapelle

Freitag 27.05.2022
18:00 Lippoldsberg
(Abendgebet)

Telefongottesdienste
Alle Gottesdienste aus Oedelsheim und Gieselwerder werden auch live über das Telefon übertragen. Wählen Sie einfach zur entsprechenden Zeit: 05574-9989968.

Kulturelles

Klostertag
Hier ist gut sein!
Sonntag 22.05.2022 12.00-22.00 Uhr Klosterkirche Lippoldsberg

begleitend zur Ausstellung "Lichtinstallationen" von Nikola Dicke (14.5.-6.6.2022) im Rahmen der Weserfestspiele

Räume und Zeiten spielen in der Klosterkirche seit jeher eine besondere Rolle. Dem Konzept folgt dieses kunterbunte Fest, das die historischen klösterlichen Tagzeiten (12h, 15h, 18, und 21h) modern zum Leben erweckt. Dazu laden Live-Musik und viele Aktionen rund um spannende Licht- und Klanginstallationen ein, die Klosterkirche von innen und außen zu erforschen und zu genießen. Einen Tag lang kann man erleben, wie sich das bunte Treiben immer wieder fokussiert, wenn der Gong ruft zum "Leben feiern", "Leben in der Tiefe suchen", "Leben – verbunden mit der Welt" und "Leben – gesegnet und jeden Tag neu". Beginn 12h mit Mittagessen (10 Euro, dieses nur mit Anmeldung: info@klosterkirche.de)

Eintritt: frei, Spende erbeten, Mittagessen kostenpflichtig (mit Vorbestellung bei info@klosterkirche.de oder 0175 9070063)
Zum Tagesablauf »»

Kurzandacht zum
15.05.2022

Pfarrer Simon Diederich

Online-Angebote

15.05.2022 Augenblick 76 "Weserfestspiele"
Pfarrer Christian Trappe, Künstlerin Nikola Dicke, Kantor Martin Seimer

08.05.2022 Sonntagsgruß: "Ein Nest haben"
Pfarrer Jonathan Bergau

 

Der gute Gedanke

Wochenspruch

Kantate
Singet dem HERRN ein neues Lied, denn er tut Wunder. | Ps 98,1
Weiter lesen

Jubilate
Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, Neues ist geworden. | 2. Kor 5,17
Weiter lesen


Brücke zum Nachbarn

Frühjahr 2022 | Archiv

Collage: Glocke und Kerze
Zünden Sie eine Kerze an und läuten Sie die Glocken zum Gebet:

Über unsere E-Mail-Formulare können Sie auch anonym an den Pfarrer/die Pfarrerin Ihrer Wahl Gebete schicken, die wir gerne für Sie in die Kirche tragen.

Pfarramt Lippoldsberg
Pfarramt Oedelsheim

Tageslosung

Sonntag, 22.05.2022
Ich will sie durchs Feuer gehen lassen und läutern, wie man Silber läutert, und prüfen, wie man Gold prüft. Dann werden sie meinen Namen anrufen, und ich will sie erhören.
Sacharja 13,9
© Evangelische Brüder-Unität
Herrnhuter Brüdergemeinde

Jahreslosung 2022

Jesus Christus spricht:
Wer zu mir kommt,
den werde ich nicht abweisen.


(Johannes 6,37)

Online-Angebote

Texte | Videos | Abendgebet

Texte für ein kurzes Friedensgebet

Wir halten inne, zünden eine Kerze an
und richten unsere Gedanken und Gebete auf den Frieden aus:
Frieden für die Welt.
Frieden für meine Mitmenschen.
Frieden für die Menschen in der Ukraine.
Frieden für die Menschen in Angst vor Bomben und Kanonen.
Frieden für die, die um ihre getöteten Lieben trauern.
Frieden für alle Soldaten.
Frieden für alle, die nicht müde werden, zu verhandeln.

Denn ich weiß wohl, was ich für Gedanken über euch habe, spricht der HERR: Gedanken des Friedens und nicht des Leides, dass ich euch gebe Zukunft und Hoffnung.
Jeremia 29,11

Gelobt sei Gott, der mein Gebet nicht verwirft noch seine Güte von mir wendet. | Ps 66,20

„Bitte! Danke.“, sagt der Rabe Socke im Kinderbuch und nimmt sich das von seinen Freuden, was er braucht. Wirklich fragen, das macht er nicht. Er braucht es schließlich und das, so ist ihm klar, werden auch seine Freunde verstehen.

Richtig sauer wird er dann auf seine Freude, als diese ihm sauer werden. Sie meinen, dass er als Rabe schließlich auch nicht einfach Sachen wegnehmen darf. Sein Einwand, er habe doch Bitte und Danke gesagt, hilft da nicht weiter. „Du hättest doch nur mit uns reden müssen, dann hätten wir dir doch geholfen“, mit diesen Worten kommt der kleine Dachs später wieder mit dem Raben Socke ins Gespräch.

Bitte und Danke zu sagen, aber keine Beziehung aufzubauen, reicht nicht aus, um sich zu erklären. Gebet in der Bibel und im christlichen Leben drückt Beziehung zu Gott aus. Ich komme vor ihn, mit dem was mich erfreut und danken lässt. Ich komme vor Gott auch mit meinen Bitten.

Wie in jeder Beziehung werden dabei nicht einfach meine Wünsche erfüllt, aber ich kann erleben, dass diese ihm nicht gleichgültig sind. So kann ich am Gebetssonntag Rogate einstimmen in den Psalm zum Sonntag: Gelobt sei Gott, der mein Gebet nicht verwirft noch seine Güte von mir wendet. Bleiben Sie behütet!

Pfarrer Jonathan Bergau

Krieg in der Ukraine
Wir sind entsetzt, fassungslos.
Gott, höre unseren Schrei:
Sei bei den Menschen, die angegriffen werden.
Bei denen, die mitten drin sind in
Zerstörung, Gewalt, Leid und Tod.
Bei denen die fliehen.
Bei denen, die sich und andere verteidigen.

Gott, mach dem Irrsinn ein Ende.
Bring die Verantwortlichen zur Vernunft.
Rüttle deine Kirchen auf, in Ost und West,
dass sie mutig, konsequent und laut für den Frieden eintreten.
Du weißt, wir haben Angst und sind unsicher.
Wie wird es weitergehen?
Was können wir machen?
Gib uns Kräfte und Ideen.
Richte du unsere Füße auf den Weg des Friedens.

(Liturg. Kammer,24.02.22 H.W.)

Gott, segne und behüte uns.
Gott, lasse dein Angesicht leuchten über uns
und sei uns gnädig.
Gott, erheben dein Angesicht auf uns
und schenke uns Frieden.

Videos

15.05.2022 Augenblick 76 "Weserfestspiele"
Pfarrer Christian Trappe, Künstlerin Nikola Dicke, Kantor Martin Seimer

08.05.2022 Sonntagsgruß: "Ein Nest haben"
Pfarrer Jonathan Bergau

Ältere Videos im Video-Archiv

Ältere Podcasts im Audio-Archiv

Lippoldsberger Abendgebet Online - zum Mitbeten und Mitsingen

Seit mehr als 15 Jahren wird jeden Freitag abend eine kurze Wochenendandacht gefeiert. Kurze Texte und Gebete wechseln mit ruhigen Gesängen.

Alle Texte und Melodien finden sich auch online zum Lesen und Mitbeten, die Melodien stehen zum Hören und Mitsingen zur Verfügung.

Es kann sehr wohltuend sein, mithilfe dieser Onlineversion einzustimmen und beruhigt und gestärkt den Tag zu beenden.

www.klosterkirche.de/spirituelles-wissen/rituale/abendgebet/

© Ev. Gesamtverband Oberweser 2022
Email Redaktion | Impressum | Datenschutz | Top | Menü