Logo Brücke zum Nachbarn

Gottesdienste

Mittwoch 22.09.2021
10:45 Klinikkapelle

Sonntag 26.09.2021
18:00 Arenborn
  - - -  Gewissenruh
10:00 Gieselwerder
(Konfirmation)
  - - -  Gottstreu
  - - -  Heisebeck
10:00 Lippoldsberg
  - - -  Oedelsheim
19:00 Vernawahlshausen

Kulturelles

Online-Angebote

Kurzandacht zum Wochenspruch
Pfarrer Jonathan Bergau

19.09.2021 Sonntagsgruß: "Des Lebens Blütensieg!"
Pfarrer Jonathan Bergau und Praktikant Nick-Carol Schapöhler

 

Der gute Gedanke

Wochenspruch

16. S. n. Trinitatis
Christus Jesus hat dem Tode die Macht genommen und das Leben und ein unvergängliches Wesen ans Licht gebracht durch das Evangelium. | 2. Tim 1,10b
Weiter lesen

15. S. n. Trinitatis
Alle eure Sorge werft auf ihn; denn er sorgt für euch. | 1. Petr 5,7
Weiter lesen


"Gute Gedanken" zu den Wochensprüchen hören Sie auch wöchentlich wechselnd unter der Nummer

05574-2419990

Sagen Sie es vor allem denen weiter, die kein Internet benutzen können!

Brücke zum Nachbarn

Sommer 2021 | Archiv

Collage: Glocke und Kerze
Zünden Sie eine Kerze an und läuten Sie die Glocken zum Gebet:

Über unsere E-Mail-Formulare können Sie auch anonym an den Pfarrer/die Pfarrerin Ihrer Wahl Gebete schicken, die wir gerne für Sie in die Kirche tragen.

Pfarramt Lippoldsberg
Pfarramt Oedelsheim
Pfarramt Vernawahlshausen

Tageslosung

Mittwoch, 22.09.2021
Tröstet, tröstet mein Volk!, spricht euer Gott.
Jesaja 40,1
© Evangelische Brüder-Unität
Herrnhuter Brüdergemeine

Jahreslosung 2021

Seid barmherzig,
wie auch euer Vater
barmherzig ist.


(Lukas 6,36)

Der gute Gedanke zum zum 15. Sonntag nach Trinitatis

Alle eure Sorge werft auf ihn; denn er sorgt für euch. | 1. Petr 5,7

Ja, das hört sich doch ganz leicht und toll an: die Sorgen auf Gott werfen. Aber behalte ich meine Sorgen nicht lieber für mich oder ganz bei mir?

Und andererseits: Kann ich so leicht vergessen, was mich beschäftigt und mich bedrückt? Die Sorgen und Probleme bleiben doch, sie lassen sich nicht so einfach wegreden.

Aber – hat es nicht auch etwas Befreiendes, die Sorgen abzugeben, sie wirklich weit wegzuwerfen und Gott zu überlassen? Sich nicht allein abzumühen und schwer zu tragen?

Denn Gott will für uns sorgen, will helfen, den Kummer und die Sorgen zu tragen, sagt der Wochenspruch. Er wird neue Perspektiven eröffnen und das Leben spüren lassen.

Ich wünsche Ihnen viel Freude dabei, dies zu entdecken. Seien Sie gut behütet – bis bald!

Pfarrerin Elke Herich-Schrader

© Ev. Gesamtverband Oberweser 2021
Email Redaktion | Impressum | Datenschutz | Top | Menü