Logo Brücke zum Nachbarn

Gottesdienste

Es gilt die 3G-Regel (geimpft oder genesen oder getestet)! Bitte Bescheinigung mitbringen!

Sonntag 05.12.2021
2. Advent

  - - -   Arenborn
  - - -   Gewissenruh
11:00 Gieselwerder
  - - -   Gottstreu
10:45 Heisebeck
10:00 Lippoldsberg
09:30 Oedelsheim
18:00 Vernawahlshausen

Mittwoch 08.12.2021
10:45 Klinikkapelle

Freitag 10.12.2021
18:00 Lippoldsberg
(Abendgebet)

Samstag 11.12.2021
11:00 Altenhilfezentrum

Kulturelles

Online-Angebote

Kurzandacht zum Wochenspruch
Pfarrerin Elke Herich-Schrader

28.11.2021: 1. Advent
Pfarrer Thomas Schrader, Pfarrerin Elke Herich Schrader

28.11.2021 Sonntagsgruß: "Vorbereitungen (noch)mal anders"
Pfarrer Jonathan Bergau

 

Der gute Gedanke

Wochenspruch

2. Advent
Seht auf und erhebt eure Häupter, weil sich eure Erlösung naht. | Lk 21,28b
Weiter lesen

1. Advent
Siehe, dein König kommt zu dir, ein Gerechter und ein Helfer. | Sach 9,9a
Weiter lesen


"Gute Gedanken" zu den Wochensprüchen hören Sie auch wöchentlich wechselnd unter der Nummer

05574-2419990

Sagen Sie es vor allem denen weiter, die kein Internet benutzen können!

Brücke zum Nachbarn

Sommer 2021 | Archiv

Collage: Glocke und Kerze
Zünden Sie eine Kerze an und läuten Sie die Glocken zum Gebet:

Über unsere E-Mail-Formulare können Sie auch anonym an den Pfarrer/die Pfarrerin Ihrer Wahl Gebete schicken, die wir gerne für Sie in die Kirche tragen.

Pfarramt Lippoldsberg
Pfarramt Oedelsheim
Pfarramt Vernawahlshausen

Tageslosung

Sonntag, 05.12.2021
Weise mir, HERR, deinen Weg, dass ich wandle in deiner Wahrheit.
Psalm 86,11
© Evangelische Brüder-Unität
Herrnhuter Brüdergemeine

Jahreslosung 2021

Seid barmherzig,
wie auch euer Vater
barmherzig ist.


(Lukas 6,36)

Der gute Gedanke zum 1. Advent

Siehe, dein König kommt zu dir, ein Gerechter und ein Helfer. | Sach 9,9a

Kennen Sie die Märchenperlen von ZDF und ARD? Grimms und andere Märchen wurden in den letzten Jahren bezaubernd neu verfilmt.

Natürlich kommt in den meisten auch ein König vor. In den Märchen ist er jedoch oft weder gerecht noch besonders hilfreich. Dann muss die keineswegs immer königliche Jugend ihm zeigen, dass man mit Gerechtigkeit und Güte beim Regieren weiter kommt als mit Härte, Gewalt oder schlicht Dummheit.

Ganz anders der König, auf den der Wochenspruch hinweist. In der Adventszeit bereiten wir uns vor auf einen Herrscher, der als kleines Kind keinen roten Teppich, keine Reichtümer, keinen Prunk und erst recht keinen blinden Gehorsam als Anerkennung seiner Macht braucht.

Was er in die Welt mitbringt ist ein offenes Herz, Liebe für die Nächsten, Freude am Leben, weise Einsichten und ein Happy End für alles, was lebt. So einen König empfange ich gerne! Bleiben Sie behütet!

Lektorin Nicola Uphoff-Watschong

© Ev. Gesamtverband Oberweser 2021
Email Redaktion | Impressum | Datenschutz | Top | Menü